Meldung vom 28.11.2019

FACC erhält von FAA STC-Zulassung für das Passenger Luggage Space Upgrade

--%>
Die Bundesluftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten (Federal Aviation Administration - FAA) hat der FACC das Supplemental Type Certificate (STC) für das “Passenger Luggage Space Upgrade” ausgestellt. Die innovative Lösung zur signifikanten Erhöhung des Gepäckvolumens wurde von der EASA Part 21 J Design Organisation der FACC entwickelt und wird den Fluglinien als Retrofit für die A320 Flugzeugfamilie angeboten. Diese ergänzende Musterzulassung durch die FAA ermöglicht es dem österreichischen Aerospace-Konzern, seine Aktivitäten im Aftermarket Service auf dem amerikanischen Markt weiter auszubauen. Mit dem Upgrade können nun auch US Airlines ihren Passagieren mehr Platz für Handgepäck bieten.

„Unsere Kabinen-Innovation ist ab sofort auch auf dem US-Markt erhältlich. Die STC-Zulassung durch die FAA eröffnet ganz klar neue Möglichkeiten für Betreiber von A318, A319, A320 und A321 Flugzeugen“, sagte Robert Machtlinger, CEO von FACC. „Um Kosten und Zeit zu sparen, reisen immer mehr Passagiere nur mit Handgepäck. Als Technologiepartner der Aerospace-Industrie reagiert FACC auf diesen Trend und offeriert neben den europäischen, jetzt auch den amerikanischen Fluglinien ein Retrofit-Paket, das mehr Stauraum für Gepäck und damit mehr Komfort für die Passagiere bietet.“

Das von der FAA am 13. November 2019 ausgestellte STC basiert auf der von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA Anfang des Jahres erteilten STC-Zulassung, die FACC erstmalig dazu berechtigte, mit einer von ihrer Design Organisation entwickelten Komponente eine erhebliche Änderung an einem Luftfahrzeug durchzuführen. Mit dem Einbau neuer, größerer Türen in den Gepäckablagen kann FACC den Stauraum für Handgepäck in den Klassik-Kabinen der A320 Flugzeugfamilie um mehr als zwei Drittel erhöhen. Als Launch-Kunde hat Austrian Airlines im Februar das FACC Kabinenupgrade bereits in drei Airbus A320 Flugzeugen durchgeführt.

Gewinn für Airline und Passagiere

Das neue „Passenger Luggage Space Upgrade“ ist eine der jüngsten Innovationen von FACC im Bereich der Flugzeuginnenausstattung. Dieses Interior-Produkt verbessert nicht nur das Ambiente der Kabine, sondern auch deren Funktionalität durch ein um 67% größeres Gepäckvolumen bei gleichzeitiger Gewichtseinsparung. Die modifizierten Gepäckablagen bieten Platz für fünf, statt bisher drei Handgepäckskoffer. Fluggesellschaften wird bei den neu gestalteten Kabinentüren auch ein breites Spektrum an Individualisierungs- und Branding-Möglichkeiten geboten. Christian Mundigler, Vice President FACC Aftermarket Services, betonte: „Passagiere genießen das einfachere, bequemere Handling und den Zeitgewinn beim Einsteigen, während Flugzeugbetreiber neben der moderneren Optik einen großen Vorteil in einem reibungsloseren Boarding und einem geringeren Arbeitsaufwand für die Kabinencrew sehen. Zusätzliche Pluspunkte sind kürzere Boardingzeiten, weniger Verspätungen und in weiterer Folge eine Kosteneinsparung im Flugbetrieb.“

Die Umrüstungen der Flugzeuge kann entweder von den Fluglinien selbst bzw. von externen Wartungsbetrieben durchgeführt werden, wobei FACC die Erstinstallation jeweils im Rahmen eines Trainingsprogramms begleitet. Der Einbau benötigt je nach Flugzeugtyp nur zwischen sieben und neun Stunden, kann also buchstäblich „über Nacht“ erfolgen.

Repair, Refurbish, Replace – FACC Aftermarket Services

Der global tätige Aerospace-Konzern FACC hat sich neben ihrem Kerngeschäft - der Entwicklung und Herstellung von Leichtbauteilen für die globale Luftfahrzeugindustrie - mit ihrer Kompetenz als OEM und ihrem flugzeugteilspezifischen Know-how auch erfolgreich als qualifizierter Partner im Aftermarket Service etabliert. Neben dem Hauptstandort der FACC in Ried im Innkreis (Österreich) befinden sich auch in den USA und in Montreal (Kanada) spezialisierte Maintenance, Repair & Overhaul (MRO)-Betriebe der FACC. Das neue Retrofit-Paket „Passenger Luggage Space Upgrade“ wird ebenso wie viele andere maßgeschneiderte Modifikationen, Reparaturlösungen und Überholungen mit der Kompetenz eines Originalherstellers angeboten. Bei der Vermarktung und dem Vertrieb der MRO-Produkte am US Markt arbeitet FACC mit zwei führenden Distributoren, Proponent in Kalifornien (USA) und Alaris Aerospace Systems in Florida (USA), zusammen. "Die Zulassung für die Modifikation der A320-Kabine ist Teil einer umfassenden Strategie zum kontinuierlichen Ausbau unserer Leistungen und unseres Kundenportfolios in den USA", so Christian Mundigler. "Bis zu 1000 A320 Flugzeuge mit der Klassik-Kabine an Bord sind aktuell in den Flotten der US-Airlines im Einsatz. Darin sehen wir ein hohes Potential für unser Kabinenupgrade. Unsere oberste Prämisse dabei ist – wie seit jeher auch hier - die optimale Erfüllung der Anforderungen unserer Kunden".
Über FACC

FACC ist ein weltweit führendes Aerospace-Unternehmen in Design, Entwicklung und Fertigung von Luftfahrttechnologien und fortschrittlichen Leichtbausystemen für Luftfahrzeuge. Als Technologiepartner aller großen Hersteller arbeitet FACC gemeinsam mit ihren Kunden an Lösungen für die Mobilität der Zukunft. Weltweit startet jede Sekunde ein Luftfahrzeug mit FACC-Technologie an Bord. Im Geschäftsjahr 2018/19 erzielte FACC einen Jahresumsatz von über 782 Mio. Euro. Weltweit werden rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 38 Nationen an 13 internationalen Standorten beschäftigt. Das Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse und ist Teil der Fortune-500 Gruppe AVIC, die Zugang zu den größten Wachstumsmärkten der Branche bietet. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte facc.com.

 

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

FACC Passenger Luggage Space Upgrade
7 952 x 5 304

Dokumente


Kontakt

Andreas Perotti
Corporate Spokesperson
Director Marketing & Communications
Tel.: +43/59/616-1142
Cell: +43/664/ 80 119 1142
E-Mail: a.perotti@facc.com

Andrea Schachinger
External Communications Manager
Tel.: +43/59/616-1194
Email: a.schachinger@facc.com

FACC Passenger Luggage Space Upgrade (. jpg )

Das „Passenger Luggage Space Upgrade“ von FACC - verfügbar für A318, A319, A320 und A321 - schafft mehr Gepäckstauraum und erhöht Effizienz im Flugbetrieb. Austrian Airlines ist Launch-Kunde in dem innovativen Retrofit-Programm.

Maße Größe
Original 7952 x 5304 3,8 MB
Medium 1200 x 801 197,8 KB
Small 600 x 401 52,1 KB
Custom x

Flyer "Passenger Luggage Space Upgrade"

Get more space. The new retrofit doors for classic cabin interior of A318, A319, A320, A321 aircrafts to increase overhead baggage capacity.

.pdf 1,6 MB

FAA STC ST04420NY

FACC erhält von FAA STC-Zulassung für das Passenger Luggage Space Upgrade.

.pdf 367,6 KB