Meldung vom 01.07.2020

FACC stärkt Finanzierungsstruktur und Liquidität

--%>
  • Anleihe über 90 Mio. Euro erfolgreich getilgt
  • Neue Finanzierungslinie von 60 Mio. Euro abgeschlossen
Vor dem Hintergrund erheblicher Herausforderungen durch COVID-19 stärkt die FACC AG ihre Finanzierungsstruktur und ihre Liquidität. Das Unternehmen rüstet sich damit für die weitere Umsetzung des 2019 gestarteten Kostensenkungsprogramms.

Plangemäß hat die FACC AG mit 24. Juni 2020 die im Jahr 2013 emittierte Unternehmensanleihe (ISIN: AT0000A10J83) über 90 Mio. Euro getilgt. Basis dafür war neben bestehenden syndizierten Kreditlinien ein im Juli 2019 emittiertes Schuldscheindarlehen über 70 Mio. Euro. Praktisch zeitgleich mit der fristgerechten Anleihetilgung wurden die Verhandlungen über eine neue zusätzliche Finanzierungslinie im Volumen von 60 Mio. Euro im Rahmen der COVID-19-Hilfe der Österreichischen Kontrollbank (OeKB) abgeschlossen.

FACC-Finanzvorstand Aleš Stárek dazu: „Trotz der erwarteten Umsatz- und Ergebniseinbußen durch COVID-19 im laufenden und wohl auch kommenden Jahr können wir damit die erforderliche Liquidität für die ungeminderte Fortsetzung unseres Kostensenkungsprogramms sichern. Das Programm, das in Summe jährliche Einsparungen von bis zu 50 Mio. Euro bringen soll, beginnt bereits jetzt in Teilen voll zu greifen.“

Um sich noch besser auf die gravierenden Auswirkungen der Pandemie auf die Luftfahrt- und die Flugzeugindustrie einzustellen, hat FACC kürzlich ein zusätzliches „Corona-Sparprogramm“ über 15 Mio. Euro definiert, das sich ebenfalls bereits in Umsetzung befindet. Für den Herbst plant FACC zudem Gespräche mit den Kernbanken über die temporäre Anpassung der laufenden Konsortialfinanzierung an die durch COVID-19 geänderten Rahmenbedingungen. Aleš Stárek: „Mit all diesen Maßnahmen zur Stärkung unserer Liquidität verbessern wir auch unsere Ausgangslage zur Bewältigung der Corona-Krise. Ein weiterer positiver Faktor dabei ist unsere solide Eigenkapitalquote, die wir durch den Verzicht auf eine Dividendenausschüttung für das Geschäftsjahr 2019 erhalten möchten.“
Über FACC

FACC ist ein weltweit führendes Aerospace-Unternehmen in Design, Entwicklung und Fertigung von Luftfahrttechnologien und fortschrittlichen Leichtbausystemen für Luftfahrzeuge. Als Technologiepartner aller großen Hersteller arbeitet FACC gemeinsam mit ihren Kunden an Lösungen für die Mobilität der Zukunft. Weltweit startet jede Sekunde ein Luftfahrzeug mit FACC-Technologie an Bord. Im Rumpfgeschäftsjahr 2019 erzielte FACC einen Jahresumsatz von über 665 Mio. Euro. Weltweit werden rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 38 Nationen an 13 internationalen Standorten beschäftigt. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und ist Teil der Fortune-500 Gruppe AVIC, die Zugang zu den größten Wachstumsmärkten der Branche bietet. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte facc.com.

 

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

FACC Beyond Horizons
3 840 x 2 160

Kontakt

Manuel Taverne
Director Investor Relations
Tel. +43/59-616-2819
Mobil +43/59-616-72819
E-Mail: m.taverne@facc.com

FACC Beyond Horizons (. jpg )

Vor dem Hintergrund erheblicher Herausforderungen durch COVID-19 stärkt die FACC AG ihre Finanzierungsstruktur und ihre Liquidität.

Maße Größe
Original 3840 x 2160 1,5 MB
Medium 1200 x 675 141,9 KB
Small 600 x 338 37,4 KB
Custom x