Meldungsübersicht
FACC Mitarbeiter setzen Zeichen für Nachhaltigkeit
Mit dem Anpflanzen eines Waldstücks hat die FACC Belegschaft ein gemeinsames Zeichen für Nachhaltigkeit und Wachstum gesetzt. Nachdem vor Weihnachten jeder Mitarbeiter einen Setzling geschenkt bekommen hatte, wurde mit Beginn der warmen Jahreszeit ein Teil dieser Bäume nun in einem Waldstück in der Nähe des FACC Headquarters in Ried eingesetzt.
FACC wächst im 1. Quartal 2022 deutlich
  • Luftfahrtindustrie stabilisiert sich weiter: FACC Q1 Umsatz steigt um 7,90% auf 127,5 Mio. EUR
  • EBIT Q1 2022: 3,0 Mio. EUR
  • Geringe Auswirkungen durch Ukraine-Konflikt
  • Ausblick 2022 unverändert: Umsatzsteigerung von ca. 10% und weitere EBIT Verbesserungen
FACC hat sich bei der Reparatur, Wartung und Modernisierung von Flugzeugen weltweit als leistungsstarker und zuverlässiger Partner für Airlines etabliert.
FACC hat sich bei der Reparatur, Wartung und Modernisierung von Flugzeugen weltweit als leistungsstarker und zuverlässiger Partner für Airlines etabliert. Durch die neue Zusammenarbeit mit dem international erfolgreichen Teiledistributor und Serviceanbieter Leki Aviation baut FACC diese starke Position nun noch weiter aus.
FACC Ergebnis zum Geschäftsjahr 2021
Nach einem weiteren herausfordernden Jahr für die gesamte Luftfahrtbranche hat die FACC AG im Geschäftsjahr 2021 die prognostizierten Umsatz- und operativen Ergebnisziele erreicht. Mit Neuaufträgen über 1 Mrd. € und der konsequenten Umsetzung der Unternehmensstrategie „FACC 2030“ plant FACC für das Geschäftsjahr 2022 mit einem Umsatzwachstum von ca. 10%.
Die FACC AG hat im kroatischen Jakovlje nach 10 Monaten Bauzeit ein neues Hightech Werk errichtet und nun ab Dezember 2021 schrittweise in Betrieb genommen.
Nach knapp einem Jahr Bauzeit hat das neue Hightech-Werk der FACC AG in Jakovlje den Betrieb aufgenommen – und plant bereits die nächste Ausbaustufe. FACC zeigt sich damit für die steigende Nachfrage nach Lösungen für den Flugzeuginnenraum gerüstet.
Zur Unterstützung der Menschen in der Ukraine haben FACC Mitarbeiter in nur zwei Tagen Güter mit einem Ladevolumen von 40 Tonnen als humanitäre Hilfe gespendet und per LKW in die Ukraine gebracht.
Zur Unterstützung der Menschen in der Ukraine haben FACC Mitarbeiter in nur zwei Tagen Güter mit einem Ladevolumen von 40 Tonnen als humanitäre Hilfe gespendet und per LKW in die Ukraine gebracht.
Weitere Meldungen laden