Meldung vom 09.12.2019

Leonardo 2019: FACC zeichnet innovative Ideen mit Team-Award aus

--%>
Mit der Verleihung des Leonardo Team-Awards stellt FACC alljährlich hochkarätige Projekte ins Rampenlicht und zeichnet damit Engagement, Kompetenz und Leidenschaft der FACC Crew aus. Bei der sechsten Auflage des Awards ging das Team „Wing of Tomorrow – Lower Cover“ als Gewinner hervor. Anlässlich der Firmenweihnachtsfeier am 7. Dezember wurde das Siegerteam vor rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihren herausragenden Teamerfolg prämiert.

„Forschungskraft und Teamerfolge liegen der FACC Crew im Blut. Die hohe Zahl der Einreichungen zum FACC Leonardo ist der beste Beweis dafür“, zeigte sich Robert Machtlinger erfreut über die wertvollen Beiträge, die wesentlich für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens seien. „Weltweit vertrauen alle namhaften Flugzeug- und Triebwerkhersteller auf unsere Produkte, unsere Kompetenz und unser Know-how. Wir sind einer der führenden Technologiebetriebe in der Aerospace-Industrie und ziehen dafür täglich alle an einem Strang, um unsere Marktposition weiter voran zu treiben. Bei der Leonardo-Verleihung wollen wir tolle Teamleistungen vor den Vorhang holen und gebührend wertschätzen.“ Die Verleihung des Leonardo Team Awards ging heuer bereits zum sechsten Mal über die Bühne. Die Auszeichnung ist ein Zeichen der Anerkennung und ein Dankeschön für außergewöhnliches Engagement an FACC Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihre Aufgaben weit über das Notwendige hinaus erfüllen.

Team „Wing of Tomorrow – Lower Cover“ holt Leonardo 2019

Das Siegerteam hat die FACC Parameter des Wertekompasses sowie den Technologieführeransatz perfekt umgesetzt und innerhalb eines engen Zeitplans ein völlig neues Bauteilkonzept entwickelt, das durch seine Qualität, höchste Performance und maximale Effizienz in der Fertigung besticht. Im Rahmen des „Airbus Wing of Tomorrow“-Forschungsprojektes stellte das FACC-Team das Lower Cover her, die Hauptkomponente eines Composite-Flügels für die nächste Flugzeuggeneration, und konnte dabei durch die Implementierung neuartiger Fertigungskonzepte die Voraussetzungen für eine hochautomatisierte Serienfertigung in hohen Stückzahlen schaffen. „Ausgezeichnete Zusammenarbeit quer über alle Abteilungen hinweg war die Basis für diesen Erfolg. Das Wissen, den Flügel der Zukunft aktiv und effektiv mitgestalten zu können, war Topmotivation für uns alle“, hob der Leiter des gekürten Teams, Patrick Petz, die Leistungen der am Projekt beteiligten Kollegen und Kolleginnen hervor. „Wir haben Airbus in einer äußerst kurzen Entwicklungszeit eine technisch und qualitativ hochwertige Flügelkomponente geliefert und uns damit für zukünftige Projekte als verlässlicher Technologiepartner präsentiert.“ Mit ihrer Innovationskraft überzeugen konnte das Siegerteam aber nicht nur die Jury des FACC-Leonardo Awards, sondern auch den Kunden Airbus, der FACC als einen seiner innovationsstärksten Lieferanten für die Entwicklung des Lower Covers mit dem „Airbus Innovation Award“ ausgezeichnet hat. „Auch von meiner Seite herzliche Gratulation an das Wing of Tomorrow-Team“, so Robert Machtlinger. „Mit ihrer nachhaltigen und hochgradig wirkungsvollen Idee schaffen sie einen langfristigen ökonomischen Mehrwert, steigern die Effizienz von Prozessen und sichern unsere Technologieführerschaft.“

FACC-Wertequartett als Bewertungskriterium

Teilnahmeberechtigt am FACC Leonardo waren alle Projekte, die in einem Team umgesetzt wurden. Wertschätzung, Erfolg, Leistung und Teamgeist – auf Basis dieses Wertequartetts mussten die Einreicher ihre Projekte definieren. Dabei war bereits bei der Einreichung eine erste Selektion in den Abteilungen notwendig, mit der Herausforderung, dass je Abteilung nur ein Projekt – jeweils das abteilungsbeste - nominiert werden konnte. Die Bewertung der Projekte erfolgte durch eine Jury – bestehend aus Vorstand und Führungskräften aus allen Divisionen und Bereichen – anhand dieser zentralen Unternehmenswerten. „Innovation, Ideenmanagement und der besondere FACC Spirit sind wesentliche Attribute, die in den vergangenen 30 Jahren entscheidend dazu beigetragen haben, unser Unternehmen zu einem weltweit führenden Technologiepartner der Aerospace-Industrie zu machen. Es ist uns ein großes Anliegen, die vielen herausragenden Projekte ins Rampenlicht zu stellen! Jede einzelne der 24 eingereichten Teamleistungen verdient größte Wertschätzung“, so Machtlinger bei der spannenden Präsentation der Finalisten des FACC Leonardo 2019 im Zuge der stimmungsvollen Weihnachtsfeier.
Über FACC

FACC ist ein weltweit führendes Aerospace-Unternehmen in Design, Entwicklung und Fertigung von Luftfahrttechnologien und fortschrittlichen Leichtbausystemen für Luftfahrzeuge. Als Technologiepartner aller großen Hersteller arbeitet FACC gemeinsam mit ihren Kunden an Lösungen für die Mobilität der Zukunft. Weltweit startet jede Sekunde ein Luftfahrzeug mit FACC-Technologie an Bord. Im Geschäftsjahr 2018/19 erzielte FACC einen Jahresumsatz von über 782 Mio. Euro. Weltweit werden rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 38 Nationen an 13 internationalen Standorten beschäftigt. Das Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse und ist Teil der Fortune-500 Gruppe AVIC, die Zugang zu den größten Wachstumsmärkten der Branche bietet. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte facc.com.

 

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

FACC Leonardo Siegerteam
4 623 x 3 082
FACC Leonardo Übergabe
2 560 x 3 840
FACC Leonardo Statue
3 582 x 5 373

Kontakt

Andreas Perotti
Director Marketing & Communications
Corporate Spokesperson
Tel.: +43/59/616-1142
Cell: +43/664/ 80 119 1142
E-Mail: a.perotti@facc.com

Andrea Schachinger
External Communications Manager
Tel.: +43/59/616-1194
Email: a.schachinger@facc.com

FACC Leonardo Statue (. jpg )

FACC vergab heuer zum sechsten Mal den internen Innovations-Award „FACC Leonardo“.

Maße Größe
Original 3582 x 5373 9,4 MB
Medium 1200 x 1801 317,1 KB
Small 600 x 901 83,5 KB
Custom x